Und es hat Klick gemacht…

Abnehmen, Allgemein, gesundes Leben

September 2016 wurde ich mir bewusst, das ich etwas in meinem Leben ändern muss. Ab da begann mein langer und holpriger Abnehmweg. Viele viele Diäten hatte ich ausprobiert, nichts half. Mittlerweile hatte ich mir stolze 27 Kilo zu viel angefuttert. 27 Kilo entfernt von meinem Normalgewicht. Das konnte so nicht mehr weiter gehen. Mir wurde bewusst, das mir eine dauerhafte und erfolgreiche Abnahme nur durch eine gesunde und ausgewogene Ernährung gelang. Also fing ich an, mich mit meiner bisherigen Ernährung auseinanderzusetzten und ich musste mir eingestehen, das es kein Wunder war, das ich Übergewicht hatte. Viel ungesundes Essen und kaum bis gar keine Bewegung bestimmten mein Leben. Aber das sollte von nun an der Vergangenheit angehören. Ich war fest entschlossen an meinem bisherigen Leben so einiges zu verändern. Aber nicht nur meine Ernährung wollte ich ändern, sondern ich wollte mich auch mehr oder überhaupt Bewegen. Ich forschte im Internet nach einer geeigneten Möglichkeit um Sport zu treiben und stieß auf Mrs.Sporty. Ein Fitnessstudio nur für Frauen. Für den Anfang nicht schlecht, dachte ich mir und vereinbarte sofort ein Probetraining, welches am nächten Tag stattfinden sollte. Ok, zugegeben, das erste Training sagte ich ab, da ich zu aufgeregt war und der innere Schweinehund wirklich nicht leicht zu überwinden war. Aber am übernächten Tag ging ich dann wirklich hin, ich führte mit einer netten Trainierin ein Probetraining durch und hatte großen Spaß daran. Zum ersten Mal in meinem Leben machte ich Kraftsport. Desweiteren schaute ich mich noch nach einem Hometrainer um und konnte einen günstigen Crosstrainer ergattern. Und dieses Ding hat es mir angetan. Da aller Anfang schwer ist, sportelte ich jeden zweiten Tag circa zwanzig Minuten auf meinem Crosstrainer. Aber schnell wurde daraus mehr und mehr und nach kurzter Zeit konnte ich schon eine ganze Stunde durchhalten. Ich war mächtig Stolz auf mich und freute mich sehr über meine gestiegene Ausdauer. Natürlich gab es auch Rückschläge, keine Frage. Aber diesmal war einfach alles anders, ich hatte soviel Motivation in mir, das mich auch kleine und große Rückschläge nicht von meinem Ziel abbringen konnten. Ja, ich hatte Muskelkater. Ja, ich war Müde und Kaputt von der Arbeit und musste mich dann noch zum Sport aufraffen. Einfach war und ist es bis heute nicht. Die ersten paar Kilos schmolzen schnell und das motivierte mich weiter zu machen. Natürlich blieb und bleibe auch ich nicht vor dem bösen Stillstand auf der Waage verschont. Aber der ganze Körper verändert sich trotzdem weiter, das Selbstbewusstsein wächst mit jedem Tag. Sportlich und gesund möchte und werde ich sein. Und ich schaffe es, diesmal schaffe ich es. Ich glaube fest an mich.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s